Soforthilfe im Trauerfall:

Was ist eine Patientenverfügung?

Es kann jeden treffen

Durch eine Erkrankung oder einen Unfall wird man unter Umständen abhängig von der Hilfe und Pflege anderer. In besonders schlimmen Fällen werden Menschen in Krankenhäusern maschinell am Leben erhalten. Solche Maßnahmen möchten viele von vorneherein ausschließen. Dieser Wunsch lässt sich am besten mit einer Patientenverfügung realisieren. Dabei handelt es sich um eine schriftliche Erklärung. Sie regelt genau, wann man sich medizinische Hilfe wünscht und wann die behandelnden Ärzte davon absehen sollten. Jeder kann ein solches Schriftstück formlos aufsetzen, wichtig ist, dass es mit Datum und Unterschrift versehen ist. Bewahren Sie Ihre Patientenverfügung so auf, dass Ihre Angehörigen sie jederzeit problemlos finden können. Es empfiehlt sich, das Schreiben in regelmäßigen Abständen neu zu unterzeichnen. Eine Beglaubigung ist nicht nötig.

Laden Sie sich hier Ihre Patientenverfügung herunter.

Weitere Informationen zum Thema Betreuungsrecht/Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums der Justiz.

Download Patientenverfügung des BmJV

Um etwaige Missverständnisse später zu vermeiden, ist eine professionelle Beratung seitens eines Arztes oder Rechtsanwalts zu empfehlen. Gerne vermitteln wir Kontakte.

Scroll to Top

Ehrenamtliche Trauerbegleitung

Trauerinsel Zeven - Oerding Bestattungen Zeven Gnarrenburg Heeslingen

Die Trauerinsel in Zeven

Trauerbegleitung im Gesprächskreis der Trauerinsel